FREIE PLÄTZE: keine freien Plätze

Über uns

Wir stellen uns vor


Sylvia Brachfeld


Ich bin 1967 in Dieburg geboren, Mutter von zwei erwachsenen Kindern, wohnhaft in 55129 Mainz-Hechtsheim, Eckgasse 1. Von 1989 bis 2009 führte ich zusammen mit meinem damaligen Mann eine Autolackiererei in Mainz-Weisenau. Hier war ich vorwiegend für die Buchhaltung tätig. Ab 2010 war ich erfolgreiche, alleinerziehende Mutter und arbeitete in Vollzeit. Ich hatte mit meinen eigenen Kindern stets einen gut strukturierten Tagesablauf und mein Organisationstalent erlaubte es mir, Beruf und Familie gut zu vereinbaren. Auf der Suche nach einer neuen, beruflichen Herausforderung entschloss ich mich, Tagesmutter zu werden. Meine Qualifizierung zur Tagespflegeperson habe ich Ende 2013 erlangt und betreue seit 2014 Kinder im eigenen Haushalt. Ich bin ein fröhlicher, aufgeschlossener Mensch, der mit Empathie und viel Herzlichkeit mit Kindern umgeht. Im Rahmen meiner Ausbildung habe ich ein Praktikum in einer Kindertagesstätte mit Kindern unter 3 Jahren und ein Praktikum bei einer Tagesmutter mit Kindern unter 2 Jahren absolviert. Auch habe ich an einem Kurs „Erste-Hilfe am Kind“ teilgenommen.



Matthias Groß


Ich bin 1967 in Korbach geboren, Vater von zwei erwachsenen Töchtern. Als ausgebildeter Büroinformationselektroniker habe ich 1991 nach zwei Jahren im Angestelltenverhältnis eine eigene Firma gegründet. Meine Tätigkeiten umfassten den Verkauf und den technischen Kundendienst für Büromaschinen. Im Jahr 2016 bin ich nach Mainz gezogen und ins Angestelltenverhältnis zurückgekehrt. Das Interesse für die Kindertagespflege kam über meine Lebensgefährtin Sylvia, die bereits seit längerer Zeit Kinder betreut. In meiner Freizeit und an freien Tagen war ich oftmals dabei, wenn Sylvia gearbeitet hat und ich fand es eine tolle Sache. Also entschloss ich mich, die Ausbildung zur Tagespfelgeperson zu absolvieren. Während meines Qualifikationskurses habe ich ein Praktikum bei einer Tagesmutter mit 5 Kindern absolviert. Der Einblick in den Tagesablauf und der Umgang mit den Kindern, die mir sehr schnell ihr Vertrauen entgegenbrachten, haben mich in meiner Entscheidung bestärkt, Tagesvater zu werden. Den Kurs „Erste-Hilfe am Kind“ habe ich ebenfalls besucht. Seit Februar 2018 betreuen wir bis zu 7 Kinder. 

Sylvia und Matthias